Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


AMG GT Black Series by OPUS Automotive GmbH


Release: 15.03.2021
Als weltweit erster Tuner hat die OPUS Automotive GmbH bereits vor einigen Wochen einen Mercedes-AMG GT Black Series in Empfang genommen und prĂ€sentiert schon fĂŒr das Jahr 2021 diverse Leistungsstufen mit bis zu 1111 PS.

OPUS ist im selben Gewerbepark am NĂŒrburgring ansĂ€ssig, in dem sich neben Rennteams vor allem auch namhafte Fahrzeughersteller niedergelassen haben und nicht zufĂ€llig bezog OPUS das ehemalige Testcenter der Mercedes-AMG GmbH in der Gottlieb-Daimler-Straße.

Freilich ist es noch zu frĂŒh, um ĂŒber Rundenzeiten des durch OPUS modifizierten GT Black Series zu spekulieren, es sei aber nicht nur am Rande erwĂ€hnt, dass es sich hierbei bereits ab Werk um den schnellsten Wagen in der Kategorie der serienmĂ€ĂŸigen, straßenzugelassenen, jedoch nicht nachtrĂ€glich modifizierten Sportwagen auf der Nordschleife des NĂŒrburgrings handelt. Wir dĂŒrfen also mehr als gespannt sein!

Die sogenannten „OPUS Binary Editions“ werden in den Stufen 1111 und 1001 PS nach harter Erprobung auf dem LeistungsprĂŒfstand, der Straße sowie unzĂ€hligen Runden in der grĂŒnen Hölle des NĂŒrburgrings und auf anderen Rennstrecken voraussichtlich ab Juni 2021 zum Verkauf freigegeben.

Zumindest mit der vorerst höchsten Ausbaustufe wird der von OPUS modifizierte AMG GT Black Series sogar den AMG ONE um 57 PS ĂŒbertreffen, dessen Systemleistung mit 1054 PS angegeben wird.

Man könnte auf die Idee kommen, dass es sich dabei um relativ viel Leistung fĂŒr ein heckgetriebenes Fahrzeug handelt. Die Lösung:
OPUS begrenzt bei allen Leistungsstufen das Drehmoment immer auf das „Nötigste“, aus RĂŒcksicht auf den Antriebsstrang und die Traktion. In Kombination mit der ab Werk ausgefeilten Aerodynamik ist die Leistung keineswegs ĂŒber-portioniert. OPUS verspricht zudem bei allen Leistungsstufen eine saugerĂ€hnliche Charakteristik mit einem linearen Leistungsverlauf, sprich parallel zur Drehzahl ansteigender Leistung.

Wem diese Leistungskits zu abgehoben erscheinen, der muss sich nur noch bis Mitte April gedulden, dann werden die Leistungsstufen mit 825 wie auch 920 PS verfĂŒgbar sein.

Bis auf die 825 PS Ausbaustufe, welche rein per Software-Eingriff im Motor- und GetriebesteuergerĂ€t erfolgt, beinhalten alle Leistungskits weitere, teils sehr umfangreiche Änderungen an der Hardware:
Diese reichen u.a. von geĂ€nderten Turboladern und einer GetriebeverstĂ€rkung bis zu einem ĂŒberarbeiteten Motor samt spezieller Schmiedekolben, verstĂ€rkter Pleuel, bearbeiteter Zylinderköpfe und eines komplett geĂ€nderten Kraftstoffsystems.

Abgerundet werden die genannten Leistungspakete schon in wenigen Monaten durch superleichte RÀder wie auch Aerodynamik-Addons, hierzu möchte OPUS aber noch keine weiteren Details nennen.

Soweit also die bisherigen Informationen zu den Tuning-Komponenten fĂŒr den wahrhaftigen Shooting-Star namens GT Black Series.

Nur der Name OPUS wirft die folgende Frage auf:
Wer ist dieser vermeintlich neue Stern im Mercedes Tuningsegment?

OPUS ist nur dem Namen nach ein Neuling. Bei der Entwicklungs-Belegschaft rund um den GeschĂ€ftsfĂŒhrer, Dipl.-Ing. Lukas Domogalla, handelt es sich um ein seit 20 Jahren im Automotive-Segment tĂ€tiges Team, welches zwischenzeitlich als Vertrieb fĂŒr ein namhaftes, amerikanisches Unternehmen, wie auch als ein eigenstĂ€ndiges Entwicklungs- und Testcenter tĂ€tig war.

„Die ohnehin schon unterschiedlichen Markterfordernisse bedurften spĂ€testens mit der aktuellen, weltweiten Krise einer Anpassung des GeschĂ€ftsmodells unseres Unternehmens.“, so der OPUS GeschĂ€ftsfĂŒhrer. „Nicht zuletzt heißt es auch, dass Stillstand gleich RĂŒckschritt sei und nichts so bestĂ€ndig wie der Wandel wĂ€re, weshalb wir uns sehr darauf freuen, in dieser Zeit nach der Umstrukturierung weiterhin Benchmarks in der Branche zu setzen.“

Vor allem in Bezug auf den AMG GT und insbesondere den GT R, verfĂŒgt das Team vom NĂŒrburgring wohl ĂŒber die weltweit fundierteste Expertise und wird sicher nicht zuletzt mit dem neuesten Affalterbacher Spitzenmodell weiterhin Überlegenheit demonstrieren.
Immerhin wird das Team aus Meuspath in der Szene nicht ohne Grund als „Home of the AMG GT“ bezeichnet.

„Per Definition des Wortes ‚Opus‘ als kĂŒnstlerisches, musikalisches wie auch wissenschaftliches Werk, ist die Marschrichtung der kommenden Produkte vorgegeben. Es geht uns immer um ein möglichst perfektes Zusammenspiel der einzelnen Fahrzeugkomponenten, welche nur genauestens aufeinander abgestimmt eine ‚Symphonie‘ ergeben.“, fĂŒhrt der OPUS GeschĂ€ftsfĂŒhrer weiter aus.

Apropos Musik: Nicht nur Fans des AMG GT Black Series ist sicherlich aufgefallen, dass die neuen GerÀuschvorschriften auch dem neuen, intern M178 LS2 genannten 4,0-Liter-V8 Biturbo mit flacher Kurbelwelle, im Serienzustand höchstens ein zartes Fauchen ermöglichen.

Auch hierfĂŒr hat OPUS eine Lösung:
FĂŒr den Einsatz auf der Rennstrecke oder fĂŒr das außereuropĂ€ische Ausland werden schon ab Mitte April 2021 neu entwickelte Downpipes mit Sportkats verfĂŒgbar sein, durch deren Montage der serienmĂ€ĂŸige Partikelfilter entfĂ€llt.

Zur Abrundung gibt es bereits jetzt ein elektronisches Klappensteuerungs-System namens EFC (ExhaustFlapControl), welches es erlaubt, die serienmĂ€ĂŸigen Auspuffklappen nach Wunsch mittels einer Fernbedienung anzusteuern.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

http://www.opus-innovation.com

Email: sales@opus-innovation.com

OPUS Automotive GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 11
53520 Meuspath
Gewerbepark am NĂŒrburgring
Tel.: +49 (0) 2691-45999-20

YouTube: https://youtu.be/T5KuKch0NIA

Instagram: https://www.instagram.com/opus_innovation/

Pictures by Borre Zimmermann


AMG GT Black Series by OPUS Automotive GmbH

A few weeks ago, OPUS Automotive GmbH became the worlds first tuner of the Mercedes-AMG GT Black Series and have already achieved power levels of up to 1111hp.

OPUS is located close to the Nurburgring racetrack, in the same business park where racing teams and well-known vehicle manufacturers have settled. In fact, OPUS moved into the former test centre of Mercedes-AMG GmbH on Gottlieb-Daimler-Street.

Of course, it is still too early to speculate about lap times of the OPUS-modified GT Black Series. However, it should be noted that this is the fastest, street-legal, unmodified series production car on the Nurburgring Nordschleife. We couldn’t be more excited and can’t wait to hear more about the upcoming laps.
The so-called "OPUS Binary Editions", with 1111 and 1001 hp, will be released for sale after hard testing on the dynamometer, on the road and undertaking countless laps in the green hell of the Nurburgring and other racetracks. The expected release date is June 2021.

With the currently highest power-stage, the OPUS-modified GT Black Series will surpass the AMG ONE by 57 hp, which has a system output specified as 1054 hp.
One might get the idea that this is a relatively high amount of power for a rear-wheel drive vehicle. But there is a solution:
At all power levels OPUS limits the torque to the “bare minimum” for best traction as well as the drivetrain-longevity. In combination with the ex-works sophisticated aerodynamics, the performance is by no means over-portioned. OPUS also promises characteristics similar to an NA engine with a linear performance curve for all performance levels, i.e. increasing power in parallel to the rpms.
If these numbers seem too high for you, you just have to wait until mid-April, when the performance kits with 825 and 920 hp will be available.

With the exception of the 825 hp stage, which is done purely via a software-remap of the engine and transmission control unit, all performance kits contain further, sometimes very extensive changes to the hardware. These range from modified turbochargers and a gearbox reinforcement to a revised engine including special forged pistons, reinforced connecting rods, machined cylinder heads and a completely modified fuel system.
The packages above will be rounded off in just a few months by super-light wheels and aerodynamic add-ons, but OPUS has decided not to provide further details of this yet.
So much for the information about the tuning components for the true shooting-star GT Black Series.
The name OPUS may raise the question ‘Who is this supposedly new star in the Mercedes tuning segment?’

OPUS is a newcomer only by name. The development team around the managing director, automotive engineer Lukas Domogalla, is one that has been active in the industry for 20 years. The team has worked as a sales representative for a well-known American company as well as an independent development and test centre.
"The already different market requirements demanded an adjustment of the business model of our company with the current global crisis,” says the OPUS managing director. "Last but not least, standing still equals regression and change is the only constant in life. This is why we are very much looking forward to continuing to set benchmarks in the industry after the restructuring."
Especially with regard to the AMG GT and the GT R, the Nurburgring team probably has the most in-depth expertise in the world and will certainly continue to demonstrate its superiority, not least with the latest top model from Affalterbach.

After all, the team from Meuspath is referred to as the “Home of the AMG GT” for a reason.
“By defining the word opus as an artistic, musical and scientific work, the direction of the coming products is predetermined. We are always concerned with the best possible interaction between the individual vehicle components, which result in a symphony solely when precisely coordinated with one another,” continues managing director, Lukas Domogalla.

Speaking of music, not only fans of the AMG GT Black Series will have noticed that the new noise regulations allow the new 4.0-liter V8 biturbo with flat crankshaft, internally known as the M178 LS2, to give at most a gentle hiss when delivered from the factory.
For this, too, OPUS has a solution: For the usage on the racetrack or outside of Europe, newly developed downpipes with sport cats will be available from mid-April 2021. The installation of which means that the standard particle filter is no longer required.

To round it off, there is an electronic flap control system called EFC (ExhaustFlapControl) ready for sale, which allows the standard exhaust flaps to be actuated using a remote control as required.

For further information please contact OPUS:

http://www.opus-innovation.com

Email: sales@opus-innovation.com

OPUS Automotive GmbH
Gottlieb-Daimler-Straße 11
53520 Meuspath
Nuerburgring Business Park
Tel.: +49 (0) 2691-45999-20

YouTube: https://youtu.be/T5KuKch0NIA

Instagram: https://www.instagram.com/opus_innovation/

Pictures by Borre Zimmermann 

















Der Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur fĂŒr Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfĂŒllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.

Hier kostenlos downloaden Bilder in XXL-Printformat zum DOWNLOAD:

”PM OPUS GT.zip”

DateigrĂ¶ĂŸe: 25,3 MB  


Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser EinverstĂ€ndniss dĂŒrfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurĂŒck zur Übersicht