Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


GeigerCars.de GmbH - Camaro 2010


Release: 08.06.2009
Camaro 2010 – die Legende lebt

Das Trio ist komplett: Nach dem Ford Mustang und dem Dodge Challenger vervollständigt Chevrolet mit dem neuen Camaro das Revival der legendären Pony-Cars.
Von 1966 bis 2002 fertigte Chevrolet vier Camaro-Generationen. Insbesondere gut erhaltene Exemplare der ersten Baureihen sind heute geschätzte Sammlerstücke und als der US-amerikanische Hersteller auf der Detroit Motor Show 2005 das „Concept Model“ eines vollkommen neuen Camaros vorstellte war das Echo des Publikums so überragend, dass man sich zur Serienfertigung einer fünften Generation des viersitzigen Coupés und damit für die Wiederauflage einer amerikanischen Legende entschloss.
Mit der häufig ungeliebten vierten Generation hat das neue Fahrzeug nichts mehr gemeinsam. Vielmehr verschmolzen die Designer Retro-Elemente mit modernen Formen, zeichneten eine aggressive Frontpartie, ein bulliges Heck sowie eine schwungvolle Seiten- und Dachlinie – eine unverkennbare Hommage an die Muscle Cars der 1960er und 1970er Jahre.
Einer der ersten neuen Camaros kam in den vergangenen Tagen per Flugzeug über den großen Teich und rollte direkt vom Flughafen in den Showroom von GeigerCars.de in München. Dort kann das viersitzige Coupé ab sofort nicht nur bestaunt sondern auch bestellt werden...

Bereits die Camaro-Modelle LS und LT sind mit ihrem 308 PS starken 3,6 Liter-V6 absolut souverän motorisiert. Das moderne Leichtmetall-Triebwerk entwickelt bei 5.200 Umdrehungen pro Minute stattliche 370 Newtonmeter. Noch deutlich vernehmlicher bläst allerdings der in der Modellausführung SS (SuperSport) eingesetzte V8 mit stolzen 6,2 Litern Hubraum zum Angriff. Dieser ist in zwei Varianten erhältlich, die bis zu 432 PS leisten und maximal 569 Newtonmeter Drehmoment in Richtung Antriebsstrang schicken.
Apropos Antriebsstrang: Die Sechs- und Achtzylinder können sowohl mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe als auch mit einem 6-stufigen Automatikgetriebe kombiniert werden. Der Camaro verfügt selbstverständlich über Hinterradantrieb.
Die Fahrwerktechnik ist modern: An der Vorderachse setzt Chevrolet auf eine Multi-Link-Radaufhängung, an der Hinterachse auf Einzelradaufhängungen. Vorn wie hinten gibt es einstellbare Schraubenfedern, Gasdruckstoßdämpfer sowie einen Stabilisator.
Innenbelüftete Scheibenbremsen rundum sind bei allen Camaro-Varianten serienmäßig. Die V8-Modelle rüstet Chevrolet bereits werksseitig an beiden Achsen mit 4-Kolben-Bremsanlagen von Brembo aus, die 355x32 sowie 365x28 Millimeter messende Bremsscheiben in die Zahne nehmen.

Die umfangreiche Camaro-Serienausstattung beinhaltet immer zweistufige Frontairbags, Seitenairbags, Windowbags für die erste und zweite Sitzereihe, Klimaanlage, Audio-System, Tempomat, Tagfahrlicht, Edelstahl-Auspuffanlage, ESP mit Traktionskontrolle und Diebstahlwarnanlage.
Die Supersport-Ausführungen grenzen sich optisch durch in Wagenfarbe lackierte Stoßstangen, einen speziellen Frontgrill, eine tiefer gezogene Heckschürze mit Diffusor, eine Lufthutze sowie Luftkanäle zur Bremsenkühlung ab. Der bei ihnen obligatorische Heckspoiler ist für die LT-Modelle gegen Aufpreis ebenfalls erhältlich. Die SS-Coupés rollen bereits serienmäßig auf 8x20- und 9x20-zölligen Leichtmetallrädern mit Bereifung der Dimensionen 245/45R20 vorn und 275/40R20 hinten.

Alle weiteren Informationen sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei:

GeigerCars.de GmbH
Truderinger Str. 265
81825 München
Tel. 089-427164-13
Fax 089-427164-10
www.geigercars.de
info@geigercars.de

Camaro 2010 - the legend is alive

The triple is complete: after the Ford Mustang and the Dodge Challenger Chevrolet completes the revival of the Pony Cars with the new Camaro. From 1966 to 2002 Chevrolet produced four Camaro generations. Well preserved exemplars of the first model range are treasured collectibles nowadays.
When the US-american carmaker presented the concept ´model of the completely new Camaro at the Detroit Motor Show, the appeal was so outstanding that they decided for a serial production of a fifth generation of the 4-seated coupe and a relaunch of the american legend.

With the mostly unloved fourth generation the new car has nothing in common. The designer rather combined retro elements ith modern forms, drew an aggressive front, a brawny rear as well as a bold side- and roofline. An unmistakable homage to the muscle cars of the 1960th and 1970th. One of the first Camaros came just a few days ago via plane form the States to Germany and directly into the showroom of Geiger Cars.de in munich. There the 4 seated coupe can not just be looked at but can be ordered as well.

The Camaro types LS and LT with their 308 hp, 3.6 litre-V6 are superior motorized. The modern light metall gear develops 370 nm at 5.200 revolutions. More powerful is the V8 with 6.2 litres capacity in the type SS (Super Sport). This one is available in two versions which achieve up to 432 hp and send max 569 nm torsional in direction of the drive chain.
Concerning the drive chain: the 6- and 8-cylinder cars can be combined with a 6-stepped conventional transmission as well as with a 6-stepped automatic transmission.
Of course the Camaro has rear whell drive.
The technique of the carriage is modern: for the front axle Chevrolet uses a multi-link- suspension, at the rear axle they use single wheel suspensions. Disc brakes all around are in series. Chevrolet fits the V8 models factory provided on both axles with 4-cock brake systems from Brembo with 355x32 and 365x28 mm brake discs.

The extensive Camaro standard equipment always contains two-stage front air bags, side air bags, windowbags for the first and second tiers, air condition, audio system, cruise control, daylights, exhaust system made of stainless steel, ESP, traction control and alarm system.
The supersport editiond differs optically through the bumpers painted in the colour of the car, the special front guard, a lower rear valance with a diffusor, an air channel as well as air ducts to cool the brakes. With an additionla charge the mandatory rear spoiler is also available for the LT-models. The SS-Coupes are in series hooped with 8x20" und 9x20" light alloy wheels with tires in the sizes 245/45R20 in the front and 275/40R20 in the back.

More information and pictures of other conversions from GeigerCars.de avaiable here:

GeigerCars.de GmbH
Truderinger Str. 265
81825 München
Germany
Tel. 0049 89-427164-13
Fax 0049 89-427164-10
www.geigercars.de
info@geigercars.de 
 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda




Gerne senden wir Ihnen kurzfristig die komplette Bildserie in einer hohen Print-Qualität zu. Der Zugang zum Pressebereich bzw. Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur für Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfüllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.



Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurück zur Übersicht