Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


AUFERSTEHUNG EINER LEGENDE - by Cam Shaft


Release: 29.04.2012
Der britische Kleinserienhersteller Lotus hat von 1976 bis 2003 unter dem Namen Esprit einen aus der Feder des legendären Giorgio Giugiaro stammenden Mittelmotor-Sportwagen gefertigt. Erst ab 1996 gab es mit dem Esprit V8 (bis 2004) den ersten und einzigen Lotus mit Achtzylindermotor. Je vier Zylinder links und rechts sind im 90°-Winkel in die längs eingebaute Aluminiumkonstruktion eingepasst und generieren mithilfe von zwei Allied-Signal T25 Turboladern aus 3.506 ccm Hubraum 354 PS (260 kW) sowie 400 Nm Drehmoment. Bei einer Vmax von 282 km/h benötigt der weltweit nur 1.237 Mal produzierte V8 mit seinen 1.380 kg Leergewicht für den Sprint aus dem Stand auf 100 km/h 4,9 Sekunden und kostete 1999 ca. 150.000 DM.

Quasi als Hommage an den Brasilianer Ayrton Senna da Silva, der zunächst 1984 für das Team Toleman, von 1985 bis 1987 für das Lotus-Team und danach für McLaren und Williams Formel-1-Rennen fuhr und dessen tödlicher Unfall beim Großen Preis von San Marino 1994 auf dem Kurs von Imola sich am 1. Mai 2012 zum 18. Mal jährt, hat sich jetzt die Firma Cam Shaft – Premium Wrapping den noch aus dem letzten Jahrtausend stammenden Esprit V8 zur Brust genommen und ihm einige adäquate Upgrades zukommen lassen. Da wäre zunächst ein Red Race Steuergerät mit durch Software-Änderungen optimierten Kennfeldern zu nennen. Ferner die einstellbaren Wastegate-Dosen von Forge innerhalb des Turboladers. Ein selbstentwickeltes Ladeluftkühler-System (auf Lotus-Omega-Basis) sowie zwei 100-Zellen-Sportkats lassen den Esprit V8 auf 492 PS (362 kW), 4,3 Sekunden für die Beschleunigung auf 100 km/h und eine Vmax von 305 km/h erstarken. Getriebe-technisch ist zudem zu vermelden, dass ein Austausch des serienmäßigen 5-Gang-Getriebes von Renault gegen ein 6-Gang Dog-Engagement-Getriebe, ausgerüstet mit einer längeren Gesamtübersetzung, stattgefunden hat. Und selbstverständlich wurde die Bremse per Upgrade auf das 350 Sport-Modell (ab 2000 Serie) mit AP-Racing-4-Kolbenanlage und gelochten Scheiben von 330 mm Durchmesser den gesteigerten Geschwindigkeiten angepasst.

Und zum Gedenken an den nicht nur wegen seiner Fairness hochgeschätzten Formel-1-Piloten, dessen intensive Rivalität zu dem Franzosen Alain Prost dem ein oder anderen sicher noch gegenwärtig sein mag, ist das Fahrzeugdesign des schwarzen Boliden von Cam Shaft – Premium Wrapping aus Kempen – mal abgesehen von der Aufkleber-Werbung – noch mit einem goldfarbenen Autogramm des unvergessenen Fahrers in der automobilen Königsklasse aufgewertet, fuhr Ayrton Senna doch 1985 in Estoril auf dem legendären John Player Special 97T seinen ersten Formel-1-Sieg ein. Deswegen assoziiert dieses spezielle Design auf Sportwagen, zusammen mit der Startnummer 12, immer wieder Gedanken an den Lotus 97T und speziell an Ayrton Senna...wir werden dich nie vergessen!

Fotos: Jordi Miranda

Weitere Informationen zu diesem Fahrzeug direkt bei:
Cam Shaft – Premium Wrapping
Gojkovic & Falke GbR
Von Ketteler Str.2 (Ecke Krefelder Weg)
47906 Kempen
Tel. 02152-957 4396
Fax 0 2152-957 4398
E-Mail info@cam-shaft.de
Internet www.cam-shaft.de


LEGENDARY RESURRECTION – by Cam Shaft – Premium Wrapping

From 1976 till 2003 the British small series car manufacturer Lotus under the guidance of the legendary master Giorgio Giugiaro produced a middle class motor sport car named Espirit. It was in 1996 (up to 2004) that Espirit V8 became the first and only Lotus with an eight-cylinder engine. Each four cylinders on the left and on the right side are mounted at the angle of 90° and fitted into an aluminum construction; they generate from 3,506 ccm engine 354 hp (260 kW) as well as 400 Nm torque thanks to two Allied-Signal T25 turbo compressor pumps. Produced only 1,237 times worldwide, V8 had a maximal speed of 282 km/h, weighted 1,380 kg, made a speed of 100 km/h in 4.9 seconds and cost in 1999 about 150,000 DM.

Almost like the honoring of a Brazilian Ayrton Senna da Silva, who drove in 1984 for the Team Toleman, from 1985 till 1987 for the Lotus-Team, and then for McLaren and Williams in Formula 1 car race and whose death at Grand Pries San Marino 1994 on the way to Imola on the 1st of May 2012 was commemorated for the 18th time, the company Cam Shaft – Premium Wrapping has taken to its heart the produced in the previous century Espirit V8 and has given it unique and adequate upgrades. One should mention here a Red Race control device with optimized characteristics due to the changes in the software. Then there were adjustable cases by Forge inside the turbo compressor pumps. A self designed compressor cooling system (on the basis of Lotus-Omega) as well as two 100-cell structure catalysts give the Espirit V8 with 492 hp (362 kW), 4.3 seconds for the speed-up of 100 km/h and a maximal speed of 305 km/h. Technically it is worth mentioning that they have changed a 5-speed gearbox by Renault for 6-speed Dog-Engagement gearbox equipped with a longer total ratio. They have naturally upgraded the breaking system for 350 sport models (from 2000 series) with AP racing 4-bucket device and perforated brake discs with the diameter of 330 mm to match the speed-up.

And in order to commemorate the Formula 1 pilot, who was praised not only for his fairness, with his intensive rivalry to a Frenchman Alain Prost, whom many surely would like to become today, Cam Shaft – Premium Wrapping from Kempen has created a black bolides car design – apart from glued advertisement there is a signature in gold of the unforgettable driver on the king class car, and it is the very model, the legendary John Player Special 97T that Ayrton Senna drove in 1985 in Estoril and for the first time won in Formula 1. That is why this special sport car design along with the start number 12 is associated with the Lotus 97T and especially with Ayrton Senna... We will never forget you!

Photos by: Jordi Miranda
For further information on this vehicle and other projects please contact:

Cam Shaft – Premium Wrapping
Gojkovic & Falke GbR
Von Ketteler Str.2 (Ecke Krefelder Way)
47906 Kempen
Tel. 02152-957 4396
Fax 0 2152-957 4398
E-Mail info@cam-shaft.de
Internet www.cam-shaft.de 

























Gerne senden wir Ihnen kurzfristig die komplette Bildserie in einer hohen Print-Qualität zu. Der Zugang zum Pressebereich bzw. Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur für Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfüllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.



Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurück zur Übersicht