Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


MOV´IT ist neuer Systempartner von Lotus


Release: 16.02.2012
Badischer Bremsenspezialist MOV´IT ist neuer Systempartner von Lotus

Die Firma MOV´IT mit Sitz im badischen Ottersweier wurde von dem bekannten britischen Autobauer Lotus als Bremsenlieferant und Technologiepartner nominiert.

In Großbritannien gibt es viele berühmte Autobauer. Besonders eine Marke ist aber selbst dem Autolaien ein Begriff: Lotus.
Bereits seit 1948 existiert die von Anthony Colin Bruce Chapman gegründete Firma und begann schnell, sich speziell über die Formel 1 in Rennsportkreisen einen Namen zu machen. Seither sind so klangvolle Namen wie Stirling Moss, Jim Clark, Graham Hill, Jochen Rindt, Mario Andretti, Emerson Fittipaldi und Ayrton Senna untrennbar mit der Marke verbunden. Mit diesen legendären Fahrern gewann Lotus bisher elf Konstrukteurstitel in der Formel 1 und konnte unzählige Erfolge in weiteren Klassen verzeichnen.

Nach dem Tod des Firmengründers 1982 legte Lotus eine Pause in der Formel 1 ein, um sich ganz auf Straßensportwagen konzentrieren zu können. Aber trotz der großen Erfolge, die Lotus unter anderem mit dem Elise und dem Esprit feierte, konnte die Firma ihre Rennsportwurzeln nie ganz vergessen. Und so kam es im Jahre 2010 zu einem Wiedersehen in der Formel 1. Diese Rennsportoffensive wird begleitet von einer völlig neuen, erweiterten Firmenausrichtung in Bezug auf Straßenfahrzeuge. So wurde anlässlich des Automobilsalons in Paris 2010 der Launch von gleich fünf neuen Modellen bis 2015 angekündigt. Dabei sollen die neuen Esprit, Eterne und Elite mit einem 5l, 620 PS V8 Motor angetrieben werden, der eine Beschleunigung von 0 auf 100 in bis zu 3,4 Sekunden erlauben wird. Um den derzeitigen Platzhirschen wie Ferrari, Porsche und Co. Paroli bieten zu können, ist eine kompromisslose Auswahl bei den technischen Lösungen den Konstruktionspartnern unumgänglich. Für den Bereich Bremssysteme, der sowohl Lösungen mit Stahl- als auch Keramikbremsscheiben beinhaltet, hat Lotus sich für MOV’IT entschieden.

Die MOV´IT GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit Sitz in Ottersweier und gehört zur MOV’IT Gruppe. Vor 15 Jahren wurde die MOV´IT GmbH von Guido Frensemeyer, Hauptanteilseigner und technischer Geschäftsführer, gegründet und wurde schnell zu einemSynonym für die Entwicklung innovativer Bremsentechnologien. In Verbindung mit modernsten Werkstoffen, innovativer Technik sowie Fertigungsstandards hat sich MOV’IT als feste Größe in den Segmenten Sport, Tuning und Security und als hochflexible Bremssystem-Manufaktur für die Hersteller von Supersportwagen etabliert. Bis heute wird jedes Bremssystem vom Firmengründer persönlich entwickelt. „Dabei beginne ich immer wieder ganz von vorne mit einem leeren Blatt Papier. Denn kein Fahrzeug gleicht dem anderen: Leistung, Gewicht, Endgeschwindigkeit, Aufhängung, Kraftübertragung, Dynamik - alles muss genauestens berechnet, sorgfältig in Zusammenhang gesetzt und schließlich erst zu Papier und dann auf die Straße gebracht werden“ erklärt Guido Frensemeyer. In oft monaterlanger intensiver Forschungs – und Entwicklungsarbeit entstehen so Bremssysteme, die weltweit als Referenz gelten.

Frank Scherer, Geschäftsführer der MOV’IT GmbH, und CEO der MOV’IT-Gruppe dazu: “ Die Seriennominierung durch Lotus untermauert die Entwicklung sowie die Leistungsfähigkeit unseres Unternehmens und repräsentiert den nächsten Meilenstein in unserer Firmenentwicklung. Die kontinuierliche Weiterentwicklung aller Bereiche nebst den zugrundeliegenden Prozesslandschaften ermöglicht es uns, auch für anspruchsvollste Automobilhersteller ein kompetenter Systempartner zu sein.
Die Tatsache, dass wir bereits zum jetzigen Zeitpunkt mit einigen der führenden deutschen Fahrzeughersteller an konkreten Projekten zusammenarbeiten, und uns auch hier im Freigabeprozess zum Serienlieferanten befinden, unterstreicht dies.
Umso mehr freuen wir uns demnächst die Früchte unserer Arbeit in „freier Wildbahn“ erleben zu dürfen – in den nächsten Fahrzeugmodellen von Lotus.“

Bilder: Lotus

Näheres zum MOV´IT-Bremssystem und zur MOV’IT Gruppe direkt bei:
 
MOV´IT GmbH
Dieselstraße 3
77833 Ottersweier
Telefon: +49 (0)7223 / 28165-0
Telefax: +49 (0)7223 / 28165-29
E-Mail: mail@movitbrakes.com
Internet: www.movitbrakes.com

MOV’IT - the brake specialist - a new partner of Lotus

MOV’IT with headquarters in Ottersweier, Germany was nominated by the famous British car maker Lotus as a brake supplier and technology partner.

In Great Britain there are many well-known car makers. Especially one brand is recognized even by car amateurs: Lotus.
The company, founded by Anthony Colin Bruce Chapman, exists since 1948 and quickly began to make his name in racing circles especially via Formula1. Since then such famous names as Stirling Moss, Jim Clark, Graham Hill, Jochen Rindt, Mario Andretti, Emerson Fittipaldi and Ayrton Senna have been inextricably linked with the brand. With these legendary drivers, Lotus gained eleven Constructors’ title in Formula 1 and countless successes in other classes. After the death of the founder, Lotus took a break in Formula 1 in order to be able to fully concentrate on the street sports cars. But despite that success, which Lotus, among others, celebrated with Elise and Esprit, the company could never forget their racing roots. And so in 2010 a reunion happened in Formula 1. This racing campaign was accompanied by a completely new and extended business approach in relation to road vehicles. Thus, at the Motor Show 2010 in Paris five new models were announced by 2015. It is anticipated that the new Esprit, Eterne and Elite are equipped with a 5l, 620 PS V8 motor, which will allow acceleration from 0 to 100 km/h in 3.4 seconds. In order to become the future competitor to the established players such as Ferrari, Porsche and co. the best choice in technical solutions as well as partners is essential. For the field of braking systems, which involves both steel and ceramic solutions, Lotus has chosen MOV’IT.

The MOV’IT GmbH is a medium–sized company based in Ottersweier and belongs to the MOV’IT group. 15 years ago Guido Frensemeyer, major shareholder and CTO, founded the MOV’IT GmbH, and it soon became a synonym for the development of innovative brakes technologies. In connection with the use of advanced materials, innovative engineering and manufacturing standards, MOV’IT has firmly established itself in the sports-, tuning- and security-sectors, as well as a highly flexible manufacturer for the producers of super sports cars.

Even today, the founder in person is involved in each single new project. “We always start from scratch with a “blank piece of paper”, because no car is exactly like the other: Power, weight, maximum speed, mounting suspension, power transmission or dynamic – everything has to be factored in accurately, and only after that the final design can be brought to paper, and subsequently on the road.” explains Guido Frensemeyer. So after oftentimes months of thorough research and extensive development, the resulting braking systems are recognized worldwide as reference components.

Frank Scherer, Director of the MOV’IT GmbH and CEO of the MOV’IT Group explains: “The serial nomination by Lotus supports the development and the performance of our company and represents the next landmark in our company’s development. The continuous further development in all areas along with the underlying process landscape allows us to be a competent partner, even for the most demanding automobile manufacturers. The fact that we are already working with some of the leading German car manufacturers on specific projects, and that we are in the process of being approved as series supplier as well, emphasizes this. We are looking forward to experience the fruits of our work on the road – in the next car models from Lotus.”

Photos: Lotus

For more information please contact:
 
MOV´IT GmbH
Dieselstraße 3
77833 Ottersweier
Germany
Telefon: +49 (0)7223 / 28165-0
Telefax: +49 (0)7223 / 28165-29
E-Mail: mail@movitbrakes.com
Internet: www.movitbrakes.com 
 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda




Der Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur für Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfüllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.

Hier kostenlos downloaden Bilder in XXL-Printformat zum DOWNLOAD:

”PM Movit Lotus.zip”

Dateigröße: 38,8 MB  


Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurück zur Übersicht