Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


KONSEQUENTE LEICHTIGKEIT IN WEISS by dp Motorsport


Release: 14.11.2011
Die Firma dp Motorsport in Overath-Immekeppel, deren Erfolgsstory 1973 begann, hat einen Porsche 911 just aus dem eigenen Gründungsjahr durch den konsequenten Verbau des Edelwerkstoffes Carbon in ein Leichtgewicht verwandelt.

Der heckangetriebene 911er in Weiß mit 3,6-Liter-Boxermotor besticht mit einem dp11 RS 2011 genannten und aus Carbon gefertigten Bodykit, bestehend aus Frontstoßstange und -haube, Kotflügeln, Leichtbau-Türen, den hinteren Verbreiterungen, der Heckstoßstange sowie dem Heckspoiler. Neben der beheizbaren, grünen Frontscheibe wurden des Gewichtes wegen ein Satz ebenfalls in Grün gehaltener Plexiverglasung sowie leichte Streuscheiben montiert. Gewichtsreduzierte Rücklichtlampenfassungen sowie Klimafach-Deckel und Unterfahrschutz aus Carbon schlagen bis ins Endgewicht durch. Die Carbon-Dachhaut wurde im Sandwich-Vakuum-Verfahren hergestellt und beide Hauben warten mit Schnellverschlüssen auf.

228 kW bzw. 310 PS Leistung, 50 mm PMO-Vergaser mit offenen Luftfiltern und Doppelzünder mit frei programmierbarer Zündkurve in Kombination mit einem G-50 Getriebe samt Sperrdifferenzial sind die alles entscheidenden Motor/Getriebe-Parameter. Fuchsfelgen in 9x15 und 13x15 Zoll mit einer Bereifung in 225/50-15 und 345/35-15 sind das adäquate Bindeglied zwischen Fahrzeug und Asphalt. Über das dp-Gewindefahrwerk hinaus bedürfen die verstellbaren Stabilisatoren der Erwähnung sowie Kopflager, Federschwerter und Hinterachslenkern die mit Unibal-Lagerbuchsen versehen sind. Eine vom 964er auf das 911-G-Modell angepasste Bremsanlage sorgt für artgerechte Verzögerungswerte.

Beim Blick ins Interieur springen die dp-935-Schalensitze, das leichte Carbon-Armaturenbrett, ein spezielles Knieleisten-Set sowie der erhöhte Mitteltunnel ins Auge. Als Gegenpol zur äußeren Wagenfarbe überwiegt innen Alcantara in Schwarz. Ein eingeschweißter Sicherheitskäfig, ein lackiertes Sportlenkrad mit Porsche Hup-Knopf, ein Deckel anstelle der Uhr und Bodenplatten aus Carbon sind für jedermann sichtbar. Schließlich sind da noch Specials wie der dp-Clubsporttank einem Fassungsvermögen von 70 Litern, eine 25 Ampere Gel-Starterbatterie, ein kleinerer Tank für die Scheibenreinigung, eine leichte, elektrische Lüftung für den Innenraum, ein Mittelölkühler mit Entlüftung durch die Fronthaube sowie das – wie könnte es anders sein – aus Carbon bestehende Bremskühlgehäuse.
Unterm Strich ergibt sich aus all diesen Modifikationen letztendlich ein fahrfertiges Gewicht von 870 kg (allerdings ohne Sprit) für diesen 911er, der serienmäßig je nach Typ und Ausstattung zwischen 1.080 und 1.335 kg auf die Waage bringt. Konsequente Gewichtsreduzierung eben, Carbon sei Dank.

Fotos: Jordi Miranda

Nähe Informationen zu diesem Fahrzeug und natürlich auch Beratung in allen anderen Tuning-relevanten Fragen direkt bei:

dp motorsport
e. zimmermann GmbH
Zum Alten Wasserwerk 1
51491 Overath - Immekeppel
Telefon: 02204-71067
Telefax: 02204-71069
email: info@federleichte-elfer.de
Web: www.federleichte-elfer.de


CONSISTENT LIGHTWEIGHT IN WHITE
 
The dp Motorsport company located in Overath-Immekeppel whose story of success began in 1973 has transformed a Porsche 911 originating from the same year into a lightweight by consistently employing the noble carbon material.

The rear-engined 911 in white featuring a 3.6 litre Boxer engine impresses with a dp11 RS 2011 bodykit manufactured from carbon, including front bumper and hood, fenders, lightweight doors, rear fender flares, rear bumper and rear spoiler. Alongside the green heated windscreen, a set of green-toned Plexiglas windows, as well as lightweight lamp lenses, were installed for the sake of weight saving. Reduced-weight tail light lamp holders, as well as air conditioner cover and underride protection from carbon, help chop the weight down to the desired figure. The carbon roof panel has been manufactured using the sandwich vacuum technique, and both hoods are equipped with quick release fasteners.

The capacity of 228 kW or 310 HP, a 50-mm PMO carburetor with open air filters, a programmable advance curve double fuse combined with a G-50 Gearbox and limited slip differential are the decisive engine/transmission characteristics. Wheels size 9’ x 15’ and 13’ x 15’ by Fuchs coupled with 225/50-15 and 345/35-15 tires represent an adequate link between the vehicle and the road. Apart from the dp coilovers, adjustable stabilizers, as well as head bearing, the spring plates and rear-axle independent arms with Uniball bushings are definitely worth a mention. A braking system originating from a 964 model and adjusted for the 911-G-Modell provides appropriate deceleration.

As for the interior, the dp 935 bucket seats, the light carbon dashboard, a special knee bar set and the raised central tunnel catch the eye at first glance. In contrast to the body colour, the interior is dominated by black Alcantra. A welded safety cage, a varnished sports steering wheel with Porsche horn button, a lid instead of the clock and a carbon underbody are impossible to overlook. Finally, such specials are featured as a dp Clubsporttank with the capacity of 70 litres, a 25-amp gel battery starter, a smaller windshield cleaning liquid tank, light electric interior airing system, a middle oil cooler with front hood ventilation, as well as – how could it have been otherwise? – a brake cooling housing made of carbon.

All these modifications ultimately result in bringing the unladen weight of this 911 down to 870 kg (without fuel), the series standard being 1,080 to 1,335 kg depending on the type and equipment. It is carbon we owe such consistent weight reduction to.

Photos: Jordi Miranda

For further information on this vehicle and for consulting on all other tuning-related issues please contact:

dp motorsport
e. zimmermann GmbH
Zum Alten Wasserwerk 1
51491 Overath - Immekeppel
Germany
Telephone: 02204-71067
Telefax: 02204-71069
Email: info@federleichte-elfer.de
Web: www.federleichte-elfer.de 
 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda




Gerne senden wir Ihnen kurzfristig die komplette Bildserie in einer hohen Print-Qualität zu. Der Zugang zum Pressebereich bzw. Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur für Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfüllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.



Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurück zur Übersicht