Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


DOPING FĂśR DEN PASSAT - by KBR Motorsport


Release: 31.05.2011
Die aktuellen Modelle vom VW Passat konnten ihr seinerzeitiges Image eines reinen Vertreter-Autos endlich abstreifen. Der laut Definition gleichmäßig wehende Tropenwind ist zu einem wirklich schicken Automobil geworden. Speziell der seit 2008 in Emden gefertigte Passat CC (Comfort-Coupé) wird nicht zu Unrecht als der kleine Phaeton bezeichnet. Seine coupétypisch flach abfallende C-Säule gestaltet die Linienführung äußerst dynamisch.

Die Firma KBR Motorsport in Erftstadt hat ein solches Comfort-Coupé diversen Modifikationen unterzogen. Begonnen hat die Crew um Geschäftsführer Christian KREHER damit, das Bindeglied zwischen Auto und Straße, die Rad-Reifen-Kombination, auf unübersehbar zu trimmen. Hierzu wurden Felgen des Typs R12 Nero in rundum 9x20 Zoll mit Bereifung der Dimension 225/30ZR20 bezogen. Durch die Installation eines KW-Gewindefahrwerkes der Variante 3 – von KBR Motorsport zusätzlich gekürzt und modifiziert – kauert der Passat jetzt mit seinen prall gefüllten Radhäusern höllisch nah am Asphalt. Man könnte in der Tat den Eindruck gewinnen, als wolle er alles vor ihn hinwegfegen, wie sich das für einen Tropenwind schließlich gehört. Außerdem ist noch die Folierung des Fahrzeuges in einem matten Olivgrau sichtbar, also alleine schon wegen der Farbwahl erwähnenswert.

Nicht sichtbar, dafür aber „erfahrbar“ ist eine Leistungssteigerung des Triebwerkes. Nach einer KBR-Doping-Intensivkur stehen auf dem Prüfstand gemessene 260 Pferdestärken zur freien Verfügung. Hieran ist eine hauseigene Edelstahlauspuffanlage mit einer 76-mm-Rohrführung ab dem Turbolader sicherlich nicht ganz unschuldig. Selbstverständlich sind Rennkat und Downpipe ebenfalls aus Edelstahl gefertigt.

Dass gute Arbeit ihren Preis hat, ist hinlänglich bekannt und keineswegs eine Binsenweisheit. KBR Motorsport jedenfalls stellt für diesen Umbau zum Unikat etwa 11.000,00 €uro mit allem Drum und Dran in Rechnung.

Fotos: Jordi Miranda

Mehr Informationen gibt es bei:
KBR Motorsport GmbH
Siemensstr. 31b
50374 Erftstadt
Tel.: 02235-691888
Fax: 02235-691887
Email: info@kbr-motorsport.de
Web: www.kbr-motorsport.de

DOPING FOR THE PASSAT – by KBR Motorsport

The latest models from the VW Passat could strip its image of a pure executive-class car. Uniformly blowing by definition, this wind of tropics has become a really stylish automobile. Specifically, the Passat CC (Comfort Coupe) manufactured since 2008 in Emden is not wrongly called the little Phaeton. It’s typical for coupe gently sloping C-pillar has extremely dynamic design.

Such a Comfort Coupé has undergone several modifications made by KBR Motorsport Company from Erftstadt. The crew headed by CEO Christian KREHER has to trim the link between the car and the road, and to overlook the rim / tire combination. This includes 9x20-inch rims of type R12 Nero with 225/30ZR20 tires. By installing a shortened and modified KW Variant 3 coilover suspension – from KBR Motorsport – the Passat now crouches with its bulging wheel arches devilishly close to the asphalt. One could get the impression, in fact, as if to sweep away everything ahead of it, as befits a tropical wind. Moreover, the vehicle was foiled in a dull olive gray, which is alone worth mentioning because of the color choice.

The performance of the engine is invisible but “experienceable”. According to the KBR’s intensive doping treatment, 260 horsepower are put at your disposal. The in-house stainless steel exhaust system with a 76-mm guide tube from the turbocharger is certainly not entirely innocent of it. Of course, Rennkat and downpipe are also made of stainless steel.

The fact that the good work has its price is well known and certainly not a truism. In any case KBR Motorsport has set the value of such modifications with all the trimmings at the amount of 11 000,00 Euro.

Photos by: Jordi Miranda

For more information please contact:
KBR Motorsport GmbH
Siemensstr. 31b
50374 Erftstadt
Germany
Tel.: 02235-691888
Fax: 02235-691887
E-mail: info@kbr-motorsport.de
Web: www.kbr-motorsport.de 
 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda




Der Download der Bilder und Pressetexte ist ausschlieĂźlich nur fĂĽr Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfĂĽllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.

Hier kostenlos downloaden Bilder in XXL-Printformat zum DOWNLOAD:

”PM KBR CC.zip”

Dateigröße: 41,5 MB  


Bitte beachten Sie, daĂź die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurĂĽck zur Ăśbersicht