Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


Porsche 997 GT2 - by mcchip-dkr


Release: 16.05.2011
Porsche 997 GT2 IN KOMBINATION MIT MC650 – by mcchip-dkr

Was die heiligen Hallen der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG in Zuffenhausen verlässt, ist in der Tat alles andere als ein Allerweltsauto. Das mittlerweile doch recht breit gefächerte Angebot an überaus unterschiedlichen Modellen hat schon so manches Wunderwerk – sowohl motorentechnisch als auch in Bezug auf das Design – auf den Weg geschickt, so zum Beispiel den Porsche 997 GT2, der Porsche-internen Modellbezeichnung für das seit 2004 bereits in sechster Generation produzierte 911-Modell, das dem Urelfer von 1963 wieder etwas näher kommt, und zwar durch die von Harm Lagaay, seines Zeichens ehemaliger Porsche Chef-Designer, erneut eingesetzten Rundscheinwerfer.

Einen solchen Porsche 997 GT2 hat sich die Tuningschmiede mcchip-dkr aus Mechernich vorgeknöpft, um dem von der Rennstrecke für die Straße „zurückgebauten“ Flitzer noch mehr Überholprestige zu verschaffen. Das Team um Geschäftsführer Danny Kubasik hat dem von Hause aus bereits mit 530 PS und 680 Newtonmetern Drehmoment ausgestatteten 3,6-Liter-Turbo eine „Stage 3 / MC650“ getaufte Leistungssteigerung angedeihen lassen, dessen Kit aus überarbeiteten Abgasturboladern, Hochleistungs-Ladeluftkühlern inklusive Silikon-Schlauch-Set, 200-Zellen-Sportkats von Cargraphic sowie Fächerkrümmern gleichen Ursprungs besteht. Das Ganze mit der KUBATECH-Software-Abstimmung von Stage 3 ergeben beachtliche 657 PS bei einem maximalen Drehmoment von 835 Newtonmetern. KUBATECH hat das Drehmoment so eingebremst beziehungsweise dosiert, dass der Porsche 997 GT2 auch noch auf der Rennstrecke für jedermann fahrbar ist. Sowohl Hardware- als auch Software-technisch wären weit über 900 Newtonmeter kein Problem, doch würde sich das negativ auf die Fahrbarkeit auswirken.

Der komplette Umbau einschließlich der zwingend notwendigen Abstimmung dauert sechs bis acht Werktage und schlägt einerseits mit knapp 23.000 € zu Buche, andererseits hat der Fahrzeughalter danach aber auch ein absolutes Unikat, dessen Kräfte gigantisch und trotzdem beherrschbar sind. Sollen die Anderen nur getrost kommen ...

Photos by: mcchip-dkr.com

Mehr Informationen gibt es bei:

KUBATECH UG & Co.KG
Steingrubenweg 8-10
53894 Mechernich/Obergartzem
Tel.:0049 2256-956969
Fax: 0049 2256- 956968
Email: info@mcchip-dkr.com
Web: www.mcchip-dkr.com / www.kubatech.de

Porsche 997 GT2 IN COMBINATION WITH MC650 – by mcchip-dkr

The vehicle that leaves the halls of the Dr. Ing h.c. F. Porsche AG from Zuffenhausen is, in fact, anything but an everyday car. They have rebuilt the quite broad range of very different models – in terms of motor and design – by now, such as the Porsche 997 GT2, the sixth generation of 911 model since 2004 which has become a little closer to Urelfer version of 1963 model year, when Harm Lagaay, a former Porsche chief designer, re-inserted round headlights.

The tuning company mcchip dkr from Mechernich undertook such a Porsche 997 GT2 to adapt this race car to the road and “rebuild” it to generate even more prestige. The team led by CEO Danny Kubasik has the car already equipped with 530 hp and 680 Nm of torque 3.6-liter turbo “Stage 3/MC650”, the kit of modified turbochargers, high-performance charge air coolers including silicone Tube Set, Cargraphic 200-cell sport catalysts and manifolds. All of this along with the Stage 3 software KUBATECH optimization demonstrated remarkable 657 hp with maximum torque of 835 Nm. KUBATECH has slowed or metered torque so that the Porsche 997 GT2 is still mobile on the race track for everyone. Both hardware and software technology would provide well over 900 Nm easily, but it would have a negative effect on driveability.

The complete reconstruction, including the absolutely necessary coordination takes six to eight working days and costs almost 23 000 Euro. The vehicle owner receives a unique specimen, whose forces are enormous, yet manageable. While the others are just untroubled...

Photos by: mcchip-dkr.com

For more information please contact:

KUBATECH UG & Co.KG
Steingrubenweg 8-10
53894 Mechernich/Obergartzem
Tel.: 0049 2256-956969
Fax: 0049 2256-956968
E-mail: info@mcchip-dkr.com
Web: www.mcchip-dkr.com / www.kubatech.de 
 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda




Gerne senden wir Ihnen kurzfristig die komplette Bildserie in einer hohen Print-Qualität zu. Der Zugang zum Pressebereich bzw. Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur für Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfüllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.



Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurück zur Übersicht