Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite

Um Ihnen ein angenehmes Online-Erlebnis anbieten zu können, setzen wir auf dieser Webseite Cookies ein. Durch das weitere Surfen auf https://www.miranda-media.de/ erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie genauere Informationen zur Verwendung der Cookies und wie Sie deren Nutzung widersprechen können.

    Datenschutzerklärung anzeigen
   
 

GALLERY

 



CONTACT

 


RECARO - Rennschale Pro Racer Ultima


Release: 17.11.2010
Die ultimative Rennschale

Kirchheim / Teck, November 2010. Seit mehr als 40 Jahren ist Recaro technischer Vorreiter im Motorsport. Damals wie heute zeichnen sich die Rennschalen für den professionellen Motorsport durch kompromisslose Sicherheit, technische Qualität und Ergonomie aus und Schlüssel des Recaro-Erfolgs im Motorsport.

Radikaler Leichtbau, leistungsstarke Motoren, gedämpfte Sportfahrwerke und Reifen mit extremer Haftung: Alles an einem Rennwagen ist darauf ausgelegt, an die Grenzen der Fahrphysik zu gehen. Die Konsequenzen sind im Cockpit deutlich zu spüren: enorme Querbeschleunigungen, Vibrationen, harte Stöße – und das bei voller Renndistanz, mehrere Stunden lang. Diese Belastung kann ein Fahrer nur mit einer guten Rennschale aushalten. Seit Jahren setzen die Profis vieler Rennserien daher auf Recaro-Rennschalen.

Das hohe Ansehen, das Recaro in der Motorsport-Szene genießt, ist das Ergebnis jahrzehntelanger konsequenter Entwicklungsarbeit. Dabei ist Recaro stets innovativer Vorreiter bei Technik, Sicherheit und Ergonomie. So setzte Recaro schon 1976 mit dem ersten Vollschalensitz, dem „Recaro Profi“, die Standards für Motorsportsitze in Sachen Stabilität und Sicherheit. 1996 war der „Recaro Pro Racer“ weltweit die erste Rennschale mit seitlichem Kopfschutz und revolutionierte die Sicherheit im Rennsport. Im Jahr 2002 wurden die Recaro- Rennsitze auf das HANS-System (Head and Neck Support), das im Falle eines Crashs die besonders gefährdete Halswirbelsäule zusätzlich schützt, so angepasst, dass sich das HANS-System mit ganzer Funktionalität einsetzen lässt.

2010 präsentiert Recaro die neue Rennschale „Recaro Pro Racer Ultima”. Dieser Sitz bietet ambitionierten Fahrern die perfekte Sitzlösung nach dem neuen FIA-Standard 8862-2009 (Advanced Racing Seat). Der Einsatz von Rennschalen nach diesem neuen Standard sind Vorschrift in der WRC und ab 2011 auch in der WTCC. In Testversuchen hat die Pro Racer Ultima immense Belastungen von mehr als 30 Kilonewton (ca. drei Tonnen Krafteinwirkung) ausgehalten. Für unterschiedliche Einsatzzwecke bietet Recaro zwei Sitze an: Die Recaro Pro Racer Ultima 1.0 mit einem Nettogewicht von ca. 9,7 kg ist für den professionellen Rennsport. Für den semi-professionellen Einsatz empfiehlt Recaro die Pro Racer Ultima.

Einzigartig ist auch, was die Rennschalen des süddeutschen Premium-Herstellers in ergonomischer Hinsicht bieten. Austauschbare Polsterpads garantieren eine individuelle und optimale Anpassung an den Fahrer. Ergonomie ist neben der Sicherheit eines der zentralen Qualitätsmerkmale einer Rennschale, die es der viel strapazierten Wirbelsäule ermöglicht, ihren Dienst auch noch nach zig Rennsteckenkilometern zu tun.

Für die Redaktion:
Anzahl Zeichen (mit Leerzeichen): 2.699
Pressekontakt:
Frau Romi Diana Doser Tel.: +49 (0) 70 21 / 93-54 81 E-Mail: Romi.Doser@recaro.com

The Ultimate Racing Seat

Kirchheim / Teck, November 2010. Recaro has been a technological leader in motorsports for more than 40 years. Now as ever, professional racing shells, characterised by technical quality, no-compromise safety and ergonomics, form the basis of Recaro’s success in motorsports.
Ultra-light components, powerful engines, sporty chassis with rock-hard suspension and tyres with extreme grip: everything on a racing car is designed to reach the very limits of physics when driving. In the cockpit, the consequences can be felt quite clearly: huge transversal acceleration, vibrations, hard impacts - and all this over the full racing distance, for several hours. A driver can only withstand these extremes with a good racing shell. For years, the pilots of many racing series have put their trust in Recaro racing shells.

Recaro’s excellent reputation on the motor sport scene is the result of decades of consistent development. Recaro has been the innovative leader in technology, safety and ergonomics. For example, Recaro set the standards for stability and safety in racing car seats back in 1976, with the first full bucket seat. In 1996, the “Pro Racer” was the world’s first racing shell with side head protectors, which revolutionised safety in motor sport.. In the year 2002, Recaro racing seats were adapted in such a way as to allow the full use, with complete functionality, of the HANS (Head and Neck Support System) system, which provides additional protection for the neck vertebrae in the event of a crash.

In 2010 Recaro presents the new racing seat Recaro Pro Racer Ultima. This seat offers the perfect solution to ambitious drivers, in compliance with the new FIA standard 8862-2009 (Advanced Racing Seat). Seats according the new FIA standard are compulsory in the WRC. In testing the Pro Racer Ultima sustains immense loads of more than 30 kilonewton (approx. three tons). For varying requirements Recaro offers two different seats: The Recaro Pro Racer Ultima 1.0 with a net weight of approx. 9.7 kgs is for professional use. For semi-professionals Recaro recommends the Recaro Pro Racer Ultima.

The ergonomics of the racing seats from the German premium- quality manufacturer are also unique. Replacable pads guarantee individual, optimum adjustment and perfect comfort to the driver. Besides safety, ergonomics are one of the key quality features of a racing shell, enabling the hard-working spinal column to carry on its work even after the umpteenth mile of the race.

Editing information:
Number of characters (with spaces): 2.508
Contact for press:
Mrs Romi Diana Doser Phone: +49 (0) 70 21 / 93-54 81 E-Mail: Romi.Doser@recaro.com 
 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda

 - © Jordi Miranda




Der Download der Bilder und Pressetexte ist ausschließlich nur für Journalisten und Pressemitarbeiter erlaubt und darf nicht von Nutzern, die diese Zugangsvoraussetzung nicht erfüllen, in Gebrauch genommen werden. Abdruck honorarfrei!

As a registered journalist, you are welcome to use our portal. All texts and image copyrights are free of charge. We can send you the complete picture series in a high print quality at short notice.

Hier kostenlos downloaden Bilder in XXL-Printformat zum DOWNLOAD:

”PM RECARO Pro Racer Ultima.zip”

Dateigröße: 8,7 MB  


Bitte beachten Sie, daß die Bilder und Texte dem Copyright unterliegen!
Ohne unser Einverständniss dürfen die Daten nicht genutzt werden!


« zurück zur Übersicht